Home Branchen Vereine Marktplatz Galerien Links News FAQ / Hilfe Suche


Partner Seiten
Online spielen
Onlinespiele zocken!
Absolut kostenlos!
www.a-game.eu

SBK-24.de Music
Einfach online in einer grossen Musikbibliothek stöbern
SBK-24.de Music

Ab in den Urlaub
Urlaubsort suchen | informieren | buchen
www.urlaubscheck-24.de


Statistik

Besucher gesamt:

143727
Letzte Woche:
1092
Diese Woche:
164
Besucher Heute:
33
Gerade Online:
2


Ihre IP:
54.156.37.174
 
Gratis Newsletter
Hier nichts eintragen!

 

Neuer Blitzer in der Dauchinger Straße
Gerät soll die Verkehrssicherheit erhöhen. Messanlage vom Landkreis aufgestellt.

In der Dauchinger Straße in Niedereschach gibt es nun einen stationären Blitzer. Er steht auf Höhe der Verkehrsinsel am oberen Ende der Straße, nahe des Gewerbegebiets in Richtung Dauchingen im Tempo-30-Bereich. Er blitzt beidseitig. Verantwortlich für das Gerät an der Landesstraße ist der Landkreis Schwarzwald-Baar, an den auch die Einnahmen gehen werden.

Die Gemeinde Niedereschach hatte vorab Wünsche für stationäre Blitzer formuliert. Insgesamt zehn seien das gewesen, wie Bürgermeister Martin Ragg auf SÜDKURIER-Anfrage erzählt. "Wir haben zehn Standorte vorgeschlagen", sagt Martin Ragg. Wo ein Blitzer tatsächlich aufgestellt wird, liege allerdings nicht in der Hand der Gemeindeverwaltung. "Dafür hat der Landkreis einen Kriterienkatalog aufgestellt, nach diesen Kriterien wird entschieden, wo ein Blitzer aufgestellt wird", sagt Martin Ragg.

Die möglichen Standorte habe man vorher in der Gemeinde diskutiert. Darunter auch die Idee einer Anlage in der Villinger Straße. Die Ortsdurchfahrt durch Niedereschach ist seit Jahren in der Diskussion, unter anderem, weil die Fahrzeuge dort regelmäßig zu schnell und über den Gehweg fahren. Bei einem tragischen Unfall ist dort im November eine Frau zu Tode gekommen. "Wir würden uns auch in der Villinger Straße einen Blitzer wünschen", so Martin Ragg. Den Antrag für die Anlage in der Dauchinger Straße habe man jedoch zeitlich schon früher gestellt.
Kriterien

Wann und wo ein Blitzer aufgestellt werden kann, folgt genauen Kriterien. An Landesstraßen, eine solche ist die Dauchinger Straße in Niedereschach, müssen täglich mindestens 5000 Fahrzeuge an der Stelle vorbeifahren. Zudem muss es sich um eine gefahrträchtige beziehungsweise schutzwürdige Stelle handeln. Ebenso ist eine Beanstandungsquote von mindestens 20 Prozent notwendig. So viele Fahrzeuge müssen also an dieser Stelle bislang zu schnell gefahren sein. Diese Kriterien haben die Gremien des Landkreises festgelegt. Nach ihnen wird entschieden, wo Blitzer aufgestellt werden. (pga)

Nachricht vom 16.03.18 23:05

Werbung 

Startseite wählen Favoriten hinzufügen Kontakt Banner Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.

Letzte Aktualisierung: Dienstag, 24. April 2018