22.10.2020

www.sbk-24.de

Das Portal für den Schwarzwald-Baar-Kreis – Regionalportal – Branchenverzeichnis – Zimmerverzeichnis – Anzeigemärkte

Nach Unfallflucht: Polizei ermittelt Fahrer

1 min read

Nach dem schweren Unfall mit Fahrerflucht zwischen Schramberg und Sulgen hat die Polizei einen Verdächtigen ermittelt.

Der Fahrer eines Golf VI hatte am frühen Samstagmorgen auf der Straße “An der Steige” einen Fußgänger erfasst. Der 26-Jährige wurde, wie die Ermittlungen der Polizei zwischenzeitlich ergaben, über 300 Meter mitgeschleift und blieb lebensgefährlich verletzt auf der Fahrbahn liegen. Der Unfallfahrer machte sich aus dem Staub. Ein Passant fand den jungen Mann gegen 4.30 Uhr und rief die Rettung. Der 26-Jährige schwebt laut Polizei auch nach mehreren Notoperationen noch in Lebensgefahr.

Das Unfallfahrzeug konnten die Beamten zwischenzeiltich in Sulgen sicherstellen. Der schwarze VW Golf VI weise “entsprechende Beschädigungen an der Fahrzeugfront und auch eindeutige Blutantragungen und sonstige Spuren am Unterbau” auf, teilt die Polizei mit. Bei dem mutmaßlichen Unfallfahrer handele es sich um einen 47-Jährigen, der auch der Halter des Golf sei.

Nach Stand der Ermittlungen fuhr der Tatverdächtige gegen 4 Uhr auf der – nachts für den Verkehr gesperrten – Verbindungstraße. Dabei, so die Polizei, habe er den auf der Straße gehenende jungen Mann erfasst.

Die Ermittlungen der Verkehrspolizei Zimmern ob Rottweil dauern noch an. Dawegen bitten die Beamten auch weiter um Hinweise. Zeugen werden gebeten, sich mit der Verkehrspolizei Zimmern o. R. (Telefon 0741/348790) oder mit dem Polizeipräsidium Tuttlingen (Telefon 07461/941-0) in Verbindung zu setzen.

Schreiben Sie einen Kommentar